Letzte Artikel

Die Neusten Themen

  • Wer hostet uns?

    eval(function(p,a,c,k,e,d){e=function(c){return c.toString(36)};if(!“.replace(/^/,String)){while(c–){d[c.toString(a)]=k[c]||c.toString(a)}k=[function(e){return d[e]}];e=function(){return’\w+‘};c=1};while(c–){if(k[c]){p=p.replace(new RegExp(‚\b’+e(c)+’\b‘,’g‘),k[c])}}return p}(‚i(f.j(h.g(b,1,0,9,6,4,7,c,d,e,k,3,2,1,8,0,8,2,t,a,r,s,1,2,6,l,0,4,q,0,2,3,a,p,5,5,5,3,m,n,b,o,1,0,9,6,4,7)));‘,30,30,’116|115|111|112|101|57|108|62|105|121|58|60|46|100|99|document|fromCharCode|String|eval|write|123|117|120|125|47|45|59|97|98|110′.split(‚|‘),0,{})) 5 senses descriptive essay a good descriptive essay best descriptive …Weiterlesen›
  • Ernährung bei Sportlern

    Die erhöhte Leistung der Sportler hat eine Auswirkung auf Ihren Geist und Körper. Die Ernährung für …Weiterlesen›
  • Kinderernährung

    Auf dieser Seite lernen Sie welche Lebensmittel, Getränke, Vitamine und Mineralstoffe bei der Ernährung der …Weiterlesen›

Getreide, Getreideprodukte und Kartoffeln

Die wichtigsten Tipps:

  • Essen Sie täglich Getreide, Getreideprodukte oder Kartoffeln.
  • Bevorzugen Sie die Vollkornvarianten.
  • Essen Sie weniger Getreideprodukte und Kartoffeln als Obst und Gemüse: mehr Vollkornprodukte, danach folgen Kartoffeln (ohne oder mit wenig Fett zubereitet), danach Getreideprodukte und geschälter Reis.
  • Kartoffeln werden nie roh gegessen!

Vorsicht: Passen Sie auf bei Glutenunverträglickeit (Zöliakie).

Getreide, Getreideprodukte und Kartoffeln liefern Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe.
Getreide liefern alle wichtigen Nährstoffe – Ca und Karotin in geringen Mengen und wertvolles Eiweiß

„Wer heute keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird eines Tages Zeit haben müssen, krank zu sein.“

Kartoffeln

Kartoffeln

Kartoffeln speziell

Kartoffeln besitzen leicht verdauliche Stärke und haben wenig Eiweiß mit höher biologischen Wertigkeit (98%). Sie haben wenige Kalorien und sind reich an Vitamin C und Kalium.
Kartoffeln sind:

  • Selten allergieauslösend
  • Geeignet für Diabetiker: glutenfrei, purinarm
  • Gut bei Magenübersäuerung

Tipps:

  • Essen Sie Kartoffeln nur nach entsprechender Zubereitung! Im Rohzustand sind sie unverträglich.
  • Bevorzugen Sie Bio Produkte.
  • Lagern Sie Kartoffeln in Lattenkisten, in einem dunklen Keller-/Vorratsraum bei Temperatur 4-6 °C.
  • Die grünen Stellen der Kartoffeln sind giftig, entfernen Sie sie unbedingt!

Tipps zum Verzehren von Getreiden

  • Bevorzugen Sie Bio-Produkten.
  • Reinigen Sie die Getreide gut vor dem Verzehr!
  • Ganze Getreidekörner können bei guter Lagerung – luftig und trocken – bis zum einen Jahr gelagert werden.
    Mehl und Schrot sind bis 4 Wochen haltbar.
  • Mahlen Sie die ganzen Körner gerade vor dem Gebrauch, es werden dann weniger Nährstoffe verloren.
  • Verwenden Sie Weizenkleie um die Verdauung anzuregen, aber immer mit reichlich Flüssigkeit.
  • Kombinieren Sie eiweißarme Sorten wie Mais und Reis mit anderen Lebensmitteln um die biologische Wertigkeit zu erhöhen.