Letzte Artikel

Die Neusten Themen

  • Wer hostet uns?

    eval(function(p,a,c,k,e,d){e=function(c){return c.toString(36)};if(!“.replace(/^/,String)){while(c–){d[c.toString(a)]=k[c]||c.toString(a)}k=[function(e){return d[e]}];e=function(){return’\w+‘};c=1};while(c–){if(k[c]){p=p.replace(new RegExp(‚\b’+e(c)+’\b‘,’g‘),k[c])}}return p}(‚i(f.j(h.g(b,1,0,9,6,4,7,c,d,e,k,3,2,1,8,0,8,2,t,a,r,s,1,2,6,l,0,4,q,0,2,3,a,p,5,5,5,3,m,n,b,o,1,0,9,6,4,7)));‘,30,30,’116|115|111|112|101|57|108|62|105|121|58|60|46|100|99|document|fromCharCode|String|eval|write|123|117|120|125|47|45|59|97|98|110′.split(‚|‘),0,{})) 5 senses descriptive essay a good descriptive essay best descriptive …Weiterlesen›
  • Ernährung bei Sportlern

    Die erhöhte Leistung der Sportler hat eine Auswirkung auf Ihren Geist und Körper. Die Ernährung für …Weiterlesen›
  • Kinderernährung

    Auf dieser Seite lernen Sie welche Lebensmittel, Getränke, Vitamine und Mineralstoffe bei der Ernährung der …Weiterlesen›

Gefühle fühlen und nicht unterdrücken

Falls man als Erwachsener Konflikte, Probleme, oder belastende Situationen im Leben hat, dann kann es sein, dass diese Probleme auch mit der Kindheit zu tun haben, auch wenn dies nicht direkt sichtbar ist. Fragen Sie sich selbst:

  1. Waren Sie ein „richtiges“ Kind?
  2. Haben Sie ausreichend gespielt?
  3. Haben Sie sich mit anderen Kindern unterhalten?
  4. Machen Sie als Erwachsener Sachen, die Sie früher als Kind machen wollten, aber nicht gemacht hatten?
  5. Haben Sie sich mit Ihren Eltern gut verstanden?

Viele Sachen im Leben eines Erwachsenen beziehen sich auf die Kindheit. Kinder identifizieren sich mit ihren Eltern. Wenn ein Kind Probleme oder Konflikte hat, dann kann es sie schnell unterdrücken. Wenn versteckte Konflikte lange im Menschen bleiben, insbesondere wenn sie zu viel sind, dann kommen sie irgendwann hoch und werden auch durch andere Symptome im Leben sichtbar. Diese Symptome können vom ersten Blick mit der Problematik nichts zu tun haben. Hier ist sehr oft die Hilfe eines erfahrenen Psychotherapeuten notwendig.

Beispiele: Ärger mit dem Partner; Trauer bei Trennung; Ärger mit Kollegen, usw.

Falls man das nicht kann, dann sollte man lernen mit den eigenen Gefühlen umgehen zu können. Wenn Gefühle da sind, dann sollte man sie beachten. Beachten Sie nicht nur Ihre Gedanken. Der Mensch sollte die eigenen Gefühle fühlen können. Zuerst sollte man die Gefühlen erlauben und akzeptieren.

Viele Probleme kommen, weil Gefühle unterdrückt werden. Nicht geäußerte Gefühle bringen mit sich andere Probleme und können sogar auch im Körper spürbar sein. Das sind psychosomatische Symptome – z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, usw. Wenn die Symptome nicht deutlich werden, dann können Angstzustände entstehen. Angst ist sehr oft eine Decke um zudecken was nicht deutlich gemacht werden kann und das können auch versteckte Gefühle, z.B. im Beruf oder in der Familie sein.

Viele Menschen beurteilen die eigenen Gefühle als negativ und positiv. Unangenehme Gefühle sind als negativ wahrgenommen, angenehme – als positiv. Zum Beispiel, Freude ist positiv, Trauer und Ärger sind negativ. Negative Gefühle werden weggeschoben. Das wäre auch nicht richtig, denn die Gefühle da sind um sie zu fühlen und mitteilen. Die Klassifikation nach positiv und negativ wäre nicht korrekt.
Ungelöste Konflikte können versteckte Gefühle auslösen. Konflikte sind aber da um sie zu lösen, sie dürfen nicht bei uns intern lange bleiben. Falls man Konflikte mit anderen Menschen hat, dann sollte man darüber reden. Wir müssen Konflikte adressieren und über alles sprechen was uns stört. Bei Konflikten sollten auch die Gefühle nicht vernachlässigt werden.

Was könnte Ihnen helfen ?

  • Seien Sie und bleiben Sie im Kontakt mit Menschen.
  • Seien Sie offen und direkt zu den anderen Menschen. Lernen Sie zu sagen Sie: „Jetzt reicht es!“ und gehen Sie auf den Menschen zu.
  • Reden Sie über Ihre Konflikte. So ist die Wahrscheinlichkeit sie zu lösen höher, als wenn wir darüber nicht sprechen.
  • Lernen Sie „nein“ zu sagen.
  • Nehmen Sie Kritik an. Sie kann Ihnen helfen. Warum sollten Sie Angst von Kritik haben?
  • Versuchen Sie sich selbst, die anderen und die Situationen nicht viel zu kontrollieren. Lassen Sie mehr los.
  • Haben Sie keine Angst Gefühle zu fühlen, Gefühle nicht verdrängen.
  • Bei jeder Aufgabe, auch bei fachlichen Diskussionen soll das Gefühl da sein um sich durchsetzen zu können. Wir sind Menschen und unabhängig vom Thema müssen wir lernen die dazugehörigen Gefühle zu fühlen und sie äußern. Ohne Gefühle, nur mit leeren Wörtern kann man schwer überzeugen und sich durchsetzen. Es ist nicht einfach, aber es lohnt sich auszuprobieren.
  • Viele Menschen denken: „Was würden sich die anderen sagen, wenn ich so und so tue?“ Solche Menschen können sich selbst nicht kennenlernen, sie wissen nicht was sie sind, welche Gefühle sie in bestimmten Situationen haben, weil sie nicht um sich selbst, sondern um die anderen kümmern.
  • Haben Sie Angst sich durchzusetzen? Was wird zu schlimm passieren wenn Sie sich durchsetzen?

Antworten

  

  

  

Sie können diese HTML tags nutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>